Impressum

Resonanz Capital GmbH

Eschersheimer Landstrasse 50-54

60322 Frankfurt am Main

Vertreten durch die Geschäftsführer:

Iliyan Iliev

Ivaylo Zonev

Vincent Weber

Kontakt:

Telefon: +49 69 9592 907 0

E-Mail: info@resonanzcapital.com

Registereintrag:

Eintragung im Handelsregister.

Registergericht: Amtsgericht Frankfurt am Main

Registernummer: HRB 104755

Umsatzsteuer-ID:

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:

DE306661286

Hinweis zur Streitschlichtung:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie in unserem Impressum. Wir sind weder verpflichtet noch bereit, an dem Streitschlichtungsverfahren teilzunehmen

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Iliyan Iliev

Ivaylo Zonev

Vincent Weber

Eschersheimer Landstrasse 50-54

60322 Frankfurt am Main

Allgemeine Kundeninformationen

gemäß Artikel 47 der Delegierten Verordnung (EU) 2017/565

Nach § 63 Abs. 7 des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) sind wir als Wertpapierdienstleistungsunternehmen verpflichtet, unsere Kunden (nachfolgend „Mandanten“) über uns und unsere Dienstleistungen wie folgt zu informieren:

Impressum

Name   Resonanz Capital GmbH
Anschrift Eschersheimer Landstr. 50-54, D-60322 Frankfurt am Main
Telefon +49 69 959290711
E-Mail info@resonanzcapital.com
Internet www.resonazcapital.com
Handelsregister Amtsgericht Frankfurt am Main, HRB 104755
USt-IdentNr.: DE306661286

Angaben zur Unternehmenskommunikation

Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch. Sie erreichen uns über Telefon und E-Mail unter den oben genannten Kontaktdaten sowie über das Kontaktformular auf unserer Internetseite. Gern vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen zu einem persönlichen Gespräch in unseren Geschäftsräumen unter der oben genannten Adresse oder besuchen Sie nach Absprache auch in Ihren Geschäftsräumen.

Bezüglich Art, Häufigkeit und Zeitpunkt unserer Berichtserstattung über die erbrachten Dienstleistungen verweisen wir auf die individuellen Vereinbarungen im Mandantenvertrag.

Aufsichtsbehörde und Zulassung

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist: die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin; www.bafin.de) mit der Anschriften Graurheindorfer Straße 108, 53117 Bonn oder Marie-Curie-Straße 24-28 60439 Frankfurt am Main.

Die uns von der BaFin erteilte Erlaubnis umfasst folgende Finanzdienstleistungen:

  • Anlagevermittlung (§ 2 Abs. 2 Nr. 3 WpIG)
  • Anlageberatung ( 2 Abs. 2 Nr. 4 WpIG)
  • Finanzportfolioverwaltung ( 2 Abs. 2 Nr. 9 WpIG)

Unsere Zulassung ist dahingehend beschränkt, dass wir nicht berechtigt sind, uns Eigentum oder Besitz an Geldern oder Wertpapieren von Mandanten zu verschaffen. Wir sind ferner nicht zur Konten- und Depotführung berechtigt, nehmen wir keine Gelder entgegen, verwahren keine Finanzinstrumente und sind nicht dazu befugt, Privatkunden zu beraten oder deren Vermögen zu verwalten.

Anlegerentschädigungs- und Einlagensicherungssystem

Wir sind der deutschen Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungseinrichtung (www.e-d-w.de) zugeordnet:

Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW)
Behrenstraße 31
10865 Berlin

Reklamationen und Beschwerden

Eventuelle Reklamationen oder Beschwerden können Sie uns telefonisch oder per E-Mail unter den nachfolgend genannten Kontaktdaten mitteilen.

complaints@resonanzcapital.com oder Tel. +49 69 9592 907 0

Bitte geben Sie uns dazu Ihren Namen, Ihre Kontaktdaten sowie eine Beschreibung Ihres Anliegens an. Sie erhalten unverzüglich per Brief oder E-Mail eine Bestätigung über den Eingang Ihrer Reklamation oder Beschwerde.

Sodann bemühen wir uns, Ihr Anliegen schnellstmöglich in Ihrem Interesse zu klären. Sollte dies nicht innerhalb von zwei Wochen nach Eingang möglich sein, erhalten Sie von uns eine Zwischenmeldung per Brief oder E-Mail. Innerhalb von vier Wochen nach Eingang erhalten Sie von uns eine abschließende Meldung per Brief oder E-Mail. Sollte dies nicht möglich sein, teilen wir Ihnen die Gründe hierfür sowie unsere Einschätzung, wann die Klärung voraussichtlich abgeschlossen sein wird, mit.

Marketing und Vertrieb in der Schweiz

Resonanz Capital ist der Schweizer Ombudsstelle „Verein Ombudsstelle Finanzdienstleister“ (OFD) beigetreten und erfüllt die Anschlusspflicht nach Art. 77 FIDLEG. Die Mitarbeiter der Resonanz Capital sind nicht im Beraterregister der Schweiz registriert, als BaFin-regulierter Finanzdienstleister ist Resonanz Capital jedoch legitimiert, in der Schweiz Beratungsgespräche mit Professionellen Kunden nach Art. 4 (3) FIDLEG durchzuführen.

Top 5 Handelsplätze 2020

Die MiFID-Regulierung RTS-28 schreibt vor, dass Wertpapierfirmen, die Kundenaufträge ausführen, einmal jährlich für jede vorgegebene Kategorie von Finanzinstrumenten die gemessen am Handelsvolumen fünf wichtigsten Handelsplätze, auf denen sie Kundenaufträge im Vorjahr ausgeführt haben, zusammenfassen und veröffentlichen.

Resonanz Capital führt Kundenaufträge ausschließlich für professionelle Mandanten und ausschließlich in der Kategorie Aktienderivate aus (siehe nachfolgende Tabelle). Sie nutzte dafür 2020 nur die Deutsche Bank Gruppe als Broker. Darüber hinaus besteht eine Broker-Vereinbarung mit BNP Paribas, die jedoch lediglich als Back-up dient.

Kategorie des Finanzinstruments Aktienderivate
Kundenkategorie: Professionelle Kunden
Angabe, ob im Vorjahr im Durchschnitt <1 Handelsgeschäft pro Geschäftstag ausgeführt wurde. Nein
Die fünf Handelsplätze, die ausgehend vom Handelsvolumen am wichtigsten sind (in absteigender Reihenfolge nach Handelsvolumen) Anteil des Handelsvolumens als Prozentsatz des gesamten Volumens in dieser Kategorie Anteil der ausgeführten Aufträge als Prozentsatz aller Aufträge in dieser Kategorie Prozentsatz passiver Aufträge Prozentsatz aggressiver Aufträge Prozentsatz gelenkter Aufträge
Deutsche Bank Gruppe 100% 100% N/A 100% N/A
BNP Paribas 0% 0% N/A 0% N/A
Summe 100% 100% N/A 100% N/A

Erläuterungen zur Tabelle

  • Die Spalte „Anteil des Handelsvolumens als Prozentsatz des gesamten Volumens in dieser Kategorie“ zeigt den prozentualen Anteil der ausgeführten Aufträge je Finanzinstrumentenkategorie am Gesamtvolumen der ausgeführten Aufträge je Finanzinstrumentenkategorie.
  • Die Spalte „Anteil der ausgeführten Aufträge als Prozentsatz aller Aufträge in dieser Kategorie“ zeigt den prozentualen Anteil der ausgeführten Aufträge je Finanzinstrumentenkategorie an der Gesamtzahl der ausgeführten Aufträge je Finanzinstrumentenkategorie.
  • Die Spalte „Prozentsatz passiver Aufträge“ zeigt den prozentualen Anteil der ausgeführten Aufträge je Finanzinstrumentenkategorie, die Liquidität bereitstellen (z.B. über limitierte Aufträge), an der Gesamtzahl der ausgeführten Aufträge je Finanzinstrumentenkategorie.
  • Die Spalte „Prozentsatz aggressiver Aufträge“ zeigt den prozentualen Anteil der ausgeführten Aufträge je Finanzinstrumentenkategorie, die Liquidität entziehen (z.B. über Bestens-Aufträge), an der Gesamtzahl der ausgeführten Aufträge je Finanzinstrumentenkategorie.
  • Die Spalte „Prozentsatz gelenkter Aufträge“ zeigt den prozentualen Anteil der ausgeführten Aufträge je Finanzinstrumentenkategorie, bei denen der Kunde vor der Ausführung des Auftrags einen bestimmten Handelsplatz angegeben hat, an der Gesamtzahl der ausgeführten Aufträge je Finanzinstrumentenkategorie.

Angaben gemäß Artikel 3, 4 und 5 der EU-Offenlegungsverordnung für nachhaltige Finanzen (SFDR)

Resonanz Capital berücksichtigt derzeit keine Nachhaltigkeitsrisiken im Rahmen unserer Investitionsentscheidungsprozesse.

Nachteilige Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren werden derzeit nicht berücksichtigt. Die maßgeblichen Daten, die zur Feststellung und Gewichtung der nachteiligen Nachhaltigkeitsauswirkungen notwendig sind, sind im Markt noch nicht in ausreichendem Umfang sowie in der erforderlichen Qualität vorhanden. Spätestens im Laufe des Jahres 2022 beabsichtigen wir, interne Strategien eingerichtet zu haben, um die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren zu berücksichtigen.

Gemäß unser Vergütungsrichtlinie gewähren wir den Mitarbeitern eine feste und variable Vergütung. Die variable Vergütung wird nach freiem Ermessen vergeben und berücksichtigt die Leistung eines einzelnen Mitarbeiters und die finanzielle Gesamtleistung der Resonanz Capital. Da wir derzeit Nachhaltigkeitsrisiken noch nicht in den Investitionsentscheidungsprozess einfließen lassen, haben diese bis auf Weiteres auch keinen Einfluss auf die Vergütung.